[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [de-users] Crash beim Drucken


Hallo Michael, Rupert und *,

danke (Michael) für Deine ausführlichen Erläuterungen. Ich habe das gleich mal ausprobiert:

[1] Das originale WRITER-Dokument entpackt.
[2] Die 3 Objekt-Dateien aus dem "ObjectReplacements"-Ordner an einen anderen Ort kopiert und jeweils an den Dateinamen ".wmf" angehängt.
[3] Mit (beispielsweise) DRAW wurden sie dann fehlerfrei angezeigt und mit [DRAW]>[Aufbrechen] konnten sie auch in die einzelnen Zeichenobjekte zerlegt werden.
[4] Unter Zuhilfenahme des BasicMakros "SF_DRAW.bas" (s.u. [4].) konnten auch genau passende Exporte in Bilddateiformate (beispielsweise "svg") erzeugt werden (s.u. [4]).

Also ist es genau umgekehrt wie von mir vermutet:

[1] Die "Object"-Dateien im "ObjectReplacements"-Ordner beinhalten die Grafiken:

[1.1] 12.07.2019 13:17 2.402 Object 1
[1.2] 12.07.2019 13:17 2.124 Object 2
[1.3] 12.07.2019 13:17 2.504 Object 3

[2] Die 3 größeren "Object"-Dateien beinhalten die OLE2-Container mit den Metadaten:

[2.1] 12.07.2019 13:17 8.704 Object 1
[2.2] 12.07.2019 13:17 7.680 Object 2
[2.3] 12.07.2019 13:17 8.704 Object 3

[3] Fragen:

[3.1] Bei meiner Systemumgebung ist ein "Stück Software" vorhanden, durch welches die OLE2-Container fehlerfrei verarbeitet werden können ?
[3.2] Wäre es dann eventuell nicht hilfreich, wenn Rupert mal mitteilen würde, mit welcher Software die 3 Grafiken auf Seite 2 des WRITER-Dokumentes erstellt wurden ?
[3.3] Aber andererseits scheint es mit WINDOWS-Umgebungen die Probleme nicht zu geben, sondern nur mit LINUX-Umgebungen - oder ?

[4] WORKAROUND-Vorschlag für Rupert (aus den "Object"-Dateien Bilddateien mit beliebigem Grafik-Format erstellen):

[4.1] Das WRITER-Dokument entpacken.
[4.2] Die 3 "Object"-Dateien aus dem "ObjectReplacements"-Ordner an einen anderen Ort kopieren und umbenennen ("Object 1" => "Object 1.wmf" ...).
[4.3] Jeweils eine "wmf"-Datei mit DRAW öffnen.
[4.4] Das BasicMakro "SF_Draw" darauf ausführen, wodurch das Seitenformat exakt an die Größe der Zeichnung angepasst wird.
[4.5] Anschließend mit [DRAW][Exportieren...] in eine Bilddatei mit beliebigem Grafikformat exportieren, beispielsweise "svg".
[4.6] Das sollte auch in einer LINUX-Umgebung funktionieren, da nur LO-Funktionalitäten (DRAW & BasicMakro) genutzt werden.

[4.6] Download-Link: https://www.magentacloud.de/share/vk7m83pp82

[4.6.1] LO_Error_Images+Text.odt (originale WRITER-Datei)
[4.6.2] Object 1.svg (neu erzeugte Bilddatei aus "Object 1.wmf")
[4.6.3] Object 1.wmf ("Object"-Datei aus "ObjectReplacements"-Ordner)
[4.6.4] Object 2.svg(neu erzeugte Bilddatei aus "Object 2.wmf")
[4.6.5] Object 2.wmf ("Object"-Datei aus "ObjectReplacements"-Ordner)
[4.6.6] Object 2.svg(neu erzeugte Bilddatei aus "Object 3.wmf")
[4.6.7] Object 2.wmf ("Object"-Datei aus "ObjectReplacements"-Ordner)
[4.6.8] Object_wmf_eingebettet_als_svg_und_MakroPrettyPrint.odt (Dokumentation)
[4.6.9] SF_DRAW.bas (BasicMakro)

Grüße
Hans-Werner :-))

------ Originalnachricht ------
Von: "Michael Höhne" <mih-hoehne@web.de>
An: users@de.libreoffice.org
Cc: "OoOHWHOoO" <OoOHWHOoO@t-online.de>
Gesendet: 13.07.2019 16:00:26
Betreff: Re: [de-users] Crash beim Drucken

Hallo Hans-Werner,

du schriebst: [ToFu repariert]

Hallo Michael und *,

Michael schrieb:

> Hallo Rupert,
>
> > Der Ausdruck der angehängten Datei funktioniert mit neueren
> > LibreOffice Versionen nicht.
> > Die Datei enthält 4 Grafiken/Bilder.

>Die Datei enthält lediglich eine echte Grafik auf Seite 1. Die
>Grafiken auf Seite 2 sind offenbar Vorschauen von Grafiken, die als
>OLE2-"Verknüpfungen" eingebunden sind!

dass kein Zugriff auf die 3 Originalgrafiken möglich ist kann ich so
nicht nachvollziehen.

Das war nicht so glücklich formuliert: Diese drei Grafiken sind nicht
als Grafik eingebunden, sondern als OLE-_Objekte_.

Hier der Wikipedia-Artikel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Object_Linking_and_Embedding

Dazu passt ja auch deine Beobachtung:


Ich habe mal die Original-WRITER-Datei "LO_Error_Images+Text.odt" mit
"7-Zip" entpackt:

Da gibt es 3 Objekt-Dateien (s.u.)

12.07.2019 13:17 8.704 Object 1
12.07.2019 13:17 7.680 Object 2
12.07.2019 13:17 8.704 Object 3

und im Verzeichnis "ObjectReplacements" 3 weitere Objekt-Dateien
(s.u.)

12.07.2019 13:17 2.402 Object 1
12.07.2019 13:17 2.124 Object 2
12.07.2019 13:17 2.504 Object 3

Ich kenne mich mit Objekt-Dateien nicht (wirklich) aus, aber ich
vermute mal, dass die ersten 3 Objekt-Dateien die Grafiken enthalten
- könnte von der Dateigröße durchaus passen - und die zweiten 3
Objekt-Dateien Informationen, um die ersten 3 Objekt-Dateien in
WRITER anzeigen und drucken zu können - denke ich mir mal so ...

Wären es "normale" Bilddaten, so wären diese im Ordner "Pictures"
gespeichert. Stattdessen gibt es die drei "Objekte".

Die Dateien im "ObjectReplacements"-Ordner sind sozusagen die
"Platzhalter", die zur Anzeige verwendet werden.

Die kann man mit den betreffenden Programmen als Vektorgrafiken im
Windows-Metaformat (.wmf) identifizieren. Gibt man den entpackten
Dateien aus dem "ObjectReplacements"-Ordner diese Kennung, kann man sie
problemlos verwenden.

Dann habe ich auch mal noch einen Test gemacht:
...
Dass die Grafiken (grundsätzlich) fehlen ist deshalb wohl
auszuschließen. Womöglich gibt es in anderen als der meinen
Systemumgebung das Problem, diese Grafiken fehlerfrei anzuzeigen und
zu drucken - aus welchen Gründen auch immer.

Das Problem scheinen die Metadaten im OLE2-Container zu sein. Bei mir
werden ja z.B. auch die 3 Grafiken auf der 2. Seite angezeigt
(wahrscheinlich unter Benutzung der .wmf-Grafiken aus dem
"ObjectReplacements"-Ordner) aber sie werden z.B. nicht gedruckt.

Da die OLE2-Technik im Grunde das Vorhandensein einer Anwendung
fordert, die die eingebetteten Objekte bearbeiten kann, mag dort das
Problem liegen: Je nach aktueller Umgebung und den dort vorhandenen
Komponenten kommen unterschiedliche Ergebnisse heraus.

Ich erinnere mich an ein Word-Dokument, das mich vor einigen Jahren
Stress bereitet hat: Dort war ein Excel-Sheet als OLE-Objekt
eingebunden und auf dem zweiten Rechner gab es kein Excel...

Unterschiedliche Umgebungen werden immer mal wieder Probleme machen. Es
reicht ja sogar aus, wenn ein Textdokument mit einem Zeichensatz
erstellt wurde, der auf einem anderen System nicht verfügbar ist, um
das Layout zu "versauen".

Will man bestimmte Dokumente auf verschiedenen Rechnern/Systemen
verwenden, muss man auf manche Features verzichten. Soweit ich mich
erinnere, hat ja sogar Microsoft mal "Sammelmappen"-Dokumente
eingeführt und aus dem obigen Grund wieder verworfen.

Ah ja: https://de.wikipedia.org/wiki/Verbunddokument

Gruß,
Michael


--
____
/ / / / /__/ Michael Höhne /
/ / / / / mih-hoehne@web.de /
________________________________/


--
Liste abmelden mit E-Mail an: users+unsubscribe@de.libreoffice.org
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy
--
Liste abmelden mit E-Mail an: users+unsubscribe@de.libreoffice.org
Probleme? https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/users/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy

References:
[de-users] Crash beim DruckenRupert Kolb <rupert.kolb@med.uni-tuebingen.de>
Re: [de-users] Crash beim DruckenMichael Höhne <mih-hoehne@web.de>
Re: [de-users] Crash beim DruckenOoOHWHOoO <OoOHWHOoO@t-online.de>
Re: [de-users] Crash beim DruckenMichael Höhne <mih-hoehne@web.de>
Privacy Policy | Impressum (Legal Info) | Copyright information: Unless otherwise specified, all text and images on this website are licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 License. This does not include the source code of LibreOffice, which is licensed under the Mozilla Public License (MPLv2). "LibreOffice" and "The Document Foundation" are registered trademarks of their corresponding registered owners or are in actual use as trademarks in one or more countries. Their respective logos and icons are also subject to international copyright laws. Use thereof is explained in our trademark policy.